Inhalt anspringen

Gemeinde Inden

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Gemeinde Inden ist bemüht, ihre Website im Einklang mit den Rechtsvorschriften und Normen zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Die rechtlichen Grundlagen sind in Nordrhein-Westfalen die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen - BITV NRW).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist wegen der folgenden Ausnahmen teilweise mit der BITV NRW vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

  • Wenn in seltenen Fällen anderssprachige Wörter und Abschnitte in Texten verwendet werden, sind diese möglicherweise nicht korrekt ausgezeichnet. Wir sind bemüht, diese Auszeichnung schnellstmöglich vorzunehmen.
  • PDF-Dokumente auf www.gemeinde-inden.de sind zum Teil nicht barrierefrei. Es handelt sich um zum Teil auch ältere Dateien, weshalb die Prüfung und Behebung des Problems eine unverhältnismäßige Belastung gemäß § 12a Absatz 6 BGG ist und noch eine gewisse Zeit dauern wird.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 23. Juli 2020 erstellt bzw. überprüft und überarbeitet. 

Der kommunale IT-Dienstleister kdvz Rhein-Erft-Rur, der die Website technisch betreut, hat im Rahmen der Erstellung dieses Webauftritts im Juli 2020 die technische Überprüfung der Barrierefreiheit von www.gemeinde-inden.de durchgeführt.

Der Grad der Barrierefreiheit wurde dabei durch eine   BITV-Selbstbewertung ermittelt. 

Kontaktmöglichkeit, Fragen und Anregungen

Wenn Sie Kontakt mit der Gemeinde Inden aufnehmen möchten, um Anmerkungen, Anregungen und Fragen zum Thema Barrierefreiheit zu übermitteln, nutzen Sie bitte die nachfolgende E-Mail-Adresse. Hier können Sie auch Mängel oder eventuell auftretende Barrieren melden.

 infogemeinde-indende

Zuständig für die die barrierefreie Zugänglichkeit und die Bearbeitung Ihrer auf diesem Weg eingehenden Mitteilungen ist 

Frau Kuck
Teamleitung

Kontakt zur Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der Gemeinde Inden keine Klärung des Problems ergeben hat, haben Sie die Möglichkeit, sich an die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen zu wenden oder ein Ombudsverfahren einzuleiten. 

Die Ombudsstelle erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse 
 ombudsstelle-barrierefreie-itmags.nrwde

Weiterführende Informationen