Inhalt anspringen

Gemeinde Inden

Öffnung der Sporthallen der Gemeinde Inden

Sehr geehrte Nutzer der Sporthallen der Gemeinde Inden,

die Sporthallen der Gemeinde Inden bleiben trotz sinkender Inzidenzwerte bis auf weiteres geschlossen!

Wenngleich die aktuelle Corona-Schutzverordnung den Kontaktsport sowie den kontaktfreien Sport im Innern unter bestimmten Voraussetzungen wieder zulässt, besteht auf Grund der baulichen Gegebenheiten der hiesigen Sporthallen der Umstand, dass der Austausch der Raumluft nicht im erforderlichen Umfang gewährleistet ist.

Während im Supermarkt, im Klassenraum, im Büro, in Sitzungen, im ÖPNV und auch bei Benutzen von Freizeiteinrichtungen an der frischen Luft nach wie vor eine Maskenpflicht besteht, wäre es unter diesem Gesichtspunkt äußerst fahrlässig, sportliche Aktivitäten ohne Mund-Nasen-Schutz zuzulassen. Gerade bei der Sportausübung entstehen vermehrt Aerosole. Hier wäre also eine erhöhte Ansteckungsgefahr gegeben, da auch durch die Impfkampagne immer noch nicht die sog.  „Herdenimmunität“ in der Bevölkerung erreicht werden konnte.

Insbesondere auf Grundlage der Erfahrungen zu Beginn der 2. Infektionswelle Ende Sommer 2020 und den Eindrücken, wie schnell sich das Infektionsgeschehen wieder ausbreiten kann, sollten wir die errungenen Lockerungen zur anstehenden Urlaubszeit nicht leichtfertig auf´s Spiel setzten.  

Die Gemeindeverwaltung steht mit dem zuständigen Gesundheitsamt Düren bezüglich einer Gefährdungsbeurteilung in Bezug auf sportliche Aktivitäten in unseren Sporthallen ständig im Austausch. 

Bitte haben sie Verständnis, sobald die Sporthallen wieder für den Schul- und Freizeitsport geöffnet werden können, erfahren Sie dies möglichst frühzeitig!

Ihr

Stefan Pfennings

Bürgermeister 

Gemeinde Inden

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bild von Erich Westendarp auf Pixabay