Alles zur Melderegisterauskunft

Die elektronische Melderegisterauskunft

Die elektronische Melderegisterauskunft bietet Auskunftssuchenden die Möglichkeit, auf elektronischem Wege Auskünfte aus dem Melderegister zu erhalten. Zu den gesetzlich geregelten Aufgaben der Meldebehörden gehört es, einfache Melderegisterauskünfte (Auskunft über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften einzelner bestimmter Einwohner) zu erteilen. Melderegisterauskünfte können wie folgt gestellt werden:

Großkunden

Großkunden (Poweruser) sind z.B. Unternehmen oder Anwaltskanzleien, die regelmäßig und im größeren Umfang Melderegisterauskünfte benötigen. Sie können sich bei ZEMA über ein Kontaktformular registrieren lassen. Dieser Service ist kostenpflichtig.

Behörden

Über das Meldeportal für Behörden (MpB) wird es Mitarbeitern von Behörden ermöglicht, die für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Melderegisterdaten kostenlos nachzufragen.

Privatpersonen

Anfragen von Privatpersonen können leider nicht elektronisch, sondern nur schriftlich oder mündlich direkt beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde Inden gestellt werden. Für eine einfache Melderegisterauskunft wird eine Verwaltungsgebühr von 11 Euro erhoben. Bei schriftlicher Anfrage sind die Gebühren der Anfrage beizufügen. Eine Abbuchungsermächtigung oder Briefmarken können aus verwaltungstechnischen Gründen nicht akzeptiert werden. Bitte legen Sie Ihrer Melderegisteranfrage entweder einen Scheck oder die Kopie des Überweisungsformulars mit Bankstempel bei. Bei mündlicher Anfrage im Einwohnermeldeamt können die Gebühren in bar bezahlt werden.
 

Melderegister

Emra
EMRA steht nicht mehr zur Verfügung